Wandern/ Natur

Die gesunde Entwicklung der Kinder liegt uns am Herzen und dazu gehört vor allem auch die Bewegung in der Natur, draußen bei Wind und Wetter.

 

Zweimal im Monat bieten wir allen Kindern ab 4 Jahren einen Wandertag als gruppenübergreifendes Angebot. 

 

Neben dem Freispiel und dem Turnangebot ist das Wandern an der frischen Luft eine weitere Möglichkeit für die Kinder, ihren Bewegungsdrang zu stillen.

 

Beim Wandern können die Kinder die Natur hautnah miterleben, beobachten Veränderungen und Naturereignisse (wie z.B. den Wechsel der Jahreszeiten, einen Regenbogen etc.), lernen viel über die Tier- und Pflanzenwelt und auch darüber, wie man die Umwelt schützen kann.

 

Ein ganz wichtiger Aspekt ist uns auch, dass die Kinder frühzeitig lernen, wie man sich sicher im Straßenverkehr bewegt und welche Gefahren und Regeln es dabei zu beachten gilt. Das Wandern bietet außerdem eine gute Gelegenheit, das nähere Umfeld des Kinderhauses zu erkunden (Spielplätze, Gebäude, Straßen etc.).

 

Kinder brauchen vielfältige Bewegungsmöglichkeiten, denn wir leben in einer Zeit, in der einerseits Reizüberflutung, insbesondere durch visuelle Reize, und andererseits Reizarmut, insbesondere durch Bewegungsmangel und zu wenig Natur in den Städten und Straßen, vorherrschen.

 

Durch das Wandern in der Natur wird die Phantasie der Kinder angeregt, denn sie finden draußen keine vorgefertigten Spielsachen, sondern werden beim Spiel mit Stöckchen, Steinen, Blättern, Erde und anderen Naturmaterialien kreativ.

 

Die Möglichkeit zur Bewegung in der Natur ist ein weiterer Baustein für die Entwicklung des Kindes zu einer gesunden und starken Persönlichkeit.

 

Natur, Umwelt und Energie

 

Die Natur und unsere Umwelt bieten unsere Lebensgrundlagen. Deshalb ist es auch unser Ziel, die Kinder für das Thema "Umwelt und Energie" zu sensibilisieren und sie zu einem verantwortungsvollen Umgang mit den uns gegebenen natürlichen Ressourcen zu erziehen. Erfahren Sie mehr über das Projekt "leuchtpol" in unserer Kita.